"Musik war für mich seit jeher ein Elixier für meinen Geist"
(Gordon Sherwood)

 

 

Gordon Sherwood

Sonus Eterna fühlt sich dem Werk des im Jahr 2013 verstorbenen amerikanischen Komponisten Gordon Sherwood in besonderer Weise verbunden.

 

Werner Andreas Albert, der langjährige Chefdirigent des australischen Rundfunkorchesters resümierte:
"Gordon Sherwood ist ein großartiger Komponist. Er ist ein phantastischer Erfinder, hat einen großen Melodienreichtum, ist rhythmisch wahnsinnig interessant. Er ist einfach ein ganz wichtiger Komponist in unserer Zeit".

 

Ausgebildet in USA und Europa von Aaron Copland, Philipp Jarnach und Goffredo Petrassi war er beeinflusst von Dimitri Schostakowitsch und Béla Bartók ebenso wie vom Blues und Jazz sowie den musikalischen Stilen seiner ausgedehnten Reisen durch die Welt. Er führte ein beeindruckendes und ungewöhnliches Leben ganz im Dienste der Musik, das mit dem ersten Preis beim George Gershwin-Komponistenwettbewerb als gefeiertes Talent startete, er sich jedoch dem Musikbetrieb schließlich gänzlich entzog.

 

Wir empfehlen zu Leben und Werk des Komponisten Gordon Sherwood die Website

 

www.GordonSherwood.de

 

 
Gordon Sherwood